La Romana: Paradisiesche Strände und Orte die sich in kurzer Zeit wirklich lohnen!

Wie Du vom Kreuzfahrthafen La Romana Deinen eigenen Tagesausflug planst!

Der Cruise Terminal von La Romana wird von AIDA und TUI Cruises gerne als letzter Hafen einer Karibik-Tour angesteuert. Als Kreuzfahrtgast gilt es deswegen den knappen Abreisetag gut zu füllen. Einige Passagiere bleiben lieber an Bord, manche buchen angebotene (Halbtages-)Ausflüge und wieder andere versuchen auf eigene Faust schöne Strände oder Orte zu finden.

Wir gehören zu denjenigen, die den Abreisetag in der Dominikanischen Republik für eine letzte Erkundungstour nutzen möchten. Gerne zeigen wir Dir, wie Du einen individuellen Ausflug zum traumhaften Strand in Bayahibe – Playa Dominicus oder je nach verfügbarer Zeit einen Trip zur facettenreichen Nationalpark-Insel Isla Saona selber planen kannst.

Start am Cruise Terminal La Romana

Wenn Du ebenfalls auf einer Karibik-Kreuzfahrt mit der AIDA oder TUI Cruises unterwegs bist, legst Du in der Dom. Rep. neben dem Kreuzfahrthafen von Santo Domingo häufig im Cruise Terminal von La Romana an. Direkt in der Meeresmündung des Flusses Rio Romana.

Von hier aus sind es rund 30 Autominuten zu den Stränden Playa Pública Bayahibe – Abfahrt der Katamaran-Ausflüge zur Isla Saona oder Playa Pública Dominicus mit dem sehenswerten Leuchtturm Faro de Bayahibe.

Mit dem Taxi bezahlst Du für diese Strecke ungefähr $60 für hin und zurück. Wenn Du Dich mit mehreren Leuten zusammenschließt, kannst Du die Taxikosten natürlich teilen und dadurch ordentlich sparen. Wir haben uns spontan vor dem Schiff mit vier weiteren Personen zusammengetan und somit $10 pro Person für die Hin- und Rückfahrt in einem Großraumtaxi bezahlt.

Praktischerweise warten die einheimischen Taxifahrer am Zielort. So musst Du zumindest keine Angst haben, dass sich das Taxi bei der Abholung verspätet. Für die Wartezeit berechnen die Fahrer $2 pro Stunde. Wir haben übrigens erst auf der Rückfahrt bezahlt ohne den Wunsch geäußert zu haben – also wirklich super entspannt.

Welcher Strand ab La Romana für einen Tag

Die weitere Planung für Deinen Tag ab La Romana ist stark von der Zeit abhängig, die Du zur Verfügung hast. Wenn Dein Flieger schon am Nachmittag geht, hast Du evtl. nur vier bis sechs Stunden Zeit. In diesem Fall empfehlen wir den Playa Pública Dominicus mit dem Faro de Bayahibe.

Türkisblaues Wasser, feinsandiger Strand und viele schattenspendende Palmen direkt am Meer. Einfach ein paradiesischer Ort in der Karibik um herrlich zum Entspannen. Und noch dazu ausgezeichnet mit der „Internationalen Blauen Flagge“ – einem Gütesiegel für nachhaltigen Tourismus. Der Strand Playa Dominicus ist dementsprechend sehr sauber und die Wasserqualität geprüft.

Wer Ruhe und Entspannung an einem traumhaften Karibikstrand sucht ist am Playa Dominicus perfekt aufgehoben!

Obwohl es hier einige Souvenirshops und Restaurants gibt, ist der Strand nicht allzu überlaufen. Für Wassersportfans und Partygänger ist der Playa Dominicus hingegen weniger geeignet – viel mehr punktet der Strand bei Familien und Erholungssuchenden.

Allerdings gibt es am Strand auch hoteleigene Bereiche, die für deren Gäste vorbehalten sind. Diese nicht öffentlichen Bereiche sind daran zu erkennen, dass luxuriöse, weiße Betten den traumhaften Strand zieren.

Wann lohnen sich Katamaran-Touren?

Sobald Du mehr als acht Stunden zur freien Verfügung hast, kannst Du wunderbar eine Tour zur Insel Isla Saona unternehmen. In der Regel musst Du dafür allerdings auf den traumhaften Playa Pública Dominicus verzichten. Denn die Katamaran-Ausflüge starten von Bayahibe. Ca. 4km von der Ortschaft Dominicus entfernt und die Touren nehmen häufig einen kompletten Tag in Anspruch.

Zahlreiche Katamarane warten schon am Strand Playa Bayahibe um Dich zu den schönsten Stränden und Ausflugszielen der Isla Saona und Isla Catalina zu bringen. Das Problem ist nur, dass diese Katamarane häufig den gleichen Strand anfahren und Du dadurch an überfüllten Stränden landest.

Es gibt allerdings auch Anbieter, die damit werben, dass sie genau diese Bereiche auslassen. Udo von SeavisTours bietet z.B. tolle Touren mit Seestern-Beobachtung, Mangroven-Wäldern, dem Fischerdorf Mano Juan und ruhigeren Karibikstränden an. Weitere Informationen findest Du auf Tripadvisor.de:

Fazit für La Romana an einem Tag:

Es kommt wirklich ganz darauf an wie viel Zeit Du für einen Landgang in La Romana hast. Sowohl der nächstgelegene Traumstand als auch die Katamaran-Anleger sind sehr gut in 30 Minuten Fahrtzeit zu erreichen.

In weniger als sechs Stunden lohnt sich unserer Meinung nach ein Trip zum feinsandigen Paradiesstrand Playa Pública Dominicus mit dem sehenswerten Faro de Bayahibe, welcher inzwischen als Strandbar genutzt wird.

Weitere Traumstrände der Dom. Rep. findest Du nordöstlich von La Romana. Natürlich ist es auch möglich diese an einem Tag ab La Romana zu besuchen. Doch die Strecke von über einer Stunde pro Weg schreckt viele ab. Schließlich möchte man nicht 2 1/2 Stunden im Taxi sitzen, wenn man in der Zeit auch am Strand liegen kann. 😉

Sobald Du mehr als sechs Stunden zur Verfügung hast, kannst Du gut eine Tour zur Isla Saona unternehmen. Dazu musst Du Dich zum Strand Playa Bayahibe bringen lassen und je nach Wunsch entweder eine komplett organisierte Katamaran-Tour (meistens eher ab acht Stunden) unternehmen oder eine Überfahrt zu den schönen Inseln Isla Saona oder Isla Catalina buchen.

Du möchtest die Domininkanische Republik und die Karibik ebenfalls auf einer AIDA-Kreuzfahrt entdecken? Hier kannst Du Deine Reise buchen.

Info: Wenn Du über unseren Link buchst, erhalten wir eine kleine Provision. Für Dich fallen dabei aber keine zusätzlichen Kosten an.

Wir freuen uns sehr auf Deinen Kommentar

2 Kommentare

  1. Wolfgang

    Guten Tag,

    der Herr google hat mich bei der Suche nach La Romana > Strände auf Deine schöne site geführt.

    Wir werden im komm. Januar eine Karibik-Kreuzfahrt (mit einem MSC-Dampfer) machen und auch in La Romana anlegen. Und wie ich Dich beim Betrachten Deiner site einschätze bist Du auch keiner der Zeitgenossen, die sich als Touri mit den vorkonfektionierten Bustouren der Reedereien zufrieden geben und lieber Entdeckungen auf eigene Faust machen.

    Wg. La Romana bin ich ja jetzt aufgeklärt (war auch schon durch den Link http://www.seavisbayahibe.com – hier die englische Fassung – darauf gestoßen.)
    Nur noch eine Frage: Hast Du Infos zum Minitas Beach? Sieht auch sehr schön aus, scheint aber hotel property zu sein, oder?

    Doch jetzt kommt das dicke Ende:
    Auf Deiner Reise hast Du sicher auch bei anderen (Kleinen) Antilleninseln angelegt. Wo warst Du und hast Du da irgendwelche Tipps? Ich würde z.B. auf Guadeloupe, Martinique und Trinidad gerne ein Auto mieten, aber online-Reservierungen gehen immer ab/bis Flughafen und alle kleineren Vermieter, die ich dank Herrn Gugel gefunden habe, reagieren nicht auf emails. Außerdem besuchen wir Antigua, St. Vincent, St. Kitts, St. Lucia, Barbados und Grenada.

    Über eine Antwort würde ich mich freuen und wünsche auf jeden Fall ein fröhliches Christkind und ein hoffentlich friedliches Jahr 2018.
    W. Pröpper

    • Markus

      Markus

      Oh, eine Karibikkreuzfahrt – das ist ja traumhaft. Auf der ausgewählten Route sind ja super schöne Ziele dabei. Allerdings haben wir noch keine der Inseln besucht und können diesbezüglich leider keine Tipps geben. Wir waren neben der Dom-Rep auf Jamaika und den Bahamas.

      Minitas Beach ist natürlich vom Terminal noch schneller zu erreichen und wäre sicherlich eine Option. Könnte allerdings tatsächlich ein hoteleigner Strand sein. Vielleicht einfach mal den Taxifahrer vor Ort ansprechen und spontan entscheiden wo es hingeht. So haben wir zumindest immer super Erfahrungen gemacht. Obwohl, bei einer Überfahrt via Seavis-Tours zur Isla Saona bleibt sicherlich nicht allzu viel Zeit für weitere Strandausflüge. Da würde ich mich vermutlich auf die Insel konzentrieren.

      Ich wünsche auf jeden Fall eine tolle Reise und ebenfalls schöne Weihnachtstage sowie einen guten Rutsch!