Midsommar feiern in Schweden inkl. Städtetour durch Stockholm

Was Du an einem Tag in Stockholm alles sehen und erleben kannst!

Du hast nur einen Tag in Stockholm? Und das zum berühmten Midsommar Fest der Schweden? Vor allem Kreuzfahrtgäste und Tagestouristen, die für einen Tag von Helsinki oder Tallinn übersetzen haben wenig Zeit für das Abenteuer Midsommar. Wir möchten Dir zeigen, wie es Dir trotzdem gelingt ganz traditionell mitzufeiern und anschließend noch die Stadt Stockholm kennenzulernen!

Wir erreichen Stockholm als vierte Station auf unserer AIDA Ostsee-Reise. Nach einer atemberaubenden Schäreneinfahrt legen wir um kurz vor 11:00 Uhr an und verlassen den Hafen Stockholm am nächsten Tag um 5:00 Uhr in der Früh. Kurz gesagt, wir haben einen Tag und eine Nacht um Midsommar angemessen zu zelebrieren und die Stadt zu erkunden. ;)

Unser Plan für den heutigen Tag sieht vor, dass wir alles auf eigene Faust unternehmen. Also kein Ausflug über die AIDA buchen. Durch den zentralen Liegeplatz auch sehr gut machbar.

Liegeplatz der AIDAdiva in Stockholm:
Stadsgarden 165/167 in Värtahamnen

Karte mit Sehenswürdigkeiten von Stockholm

Dazu zunächst ein Blick auf den Stadtplan von Stockholm. Eingezeichnet sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der schwedischen Hauptstadt sowie der Liegeplatz der AIDAdiva:

Grob zur Orientierung: 6 km sind es vom Liegeplatz zum entferntesten Ziel auf unserer Karte (abgesehen vom Schloss Drottningholm). Zu Fuß etwas zu sportlich und zeitaufwendig. Als Transportmittel kannst Du entweder den Hop-On Hop-Off Bus oder ein Taxi nehmen. Diese halten direkt vor dem Pier. Auch die nächste S-Bahn Station “Henriksdat Station” ist nur wenige Schritte entfernt.

Warum sich der Hop-On Hop-Off Bus sehr gut eignet, erfährst du im Rahmen des Themas:
Ab wann lohnt sich der Stockholm Pass? (Springe zum Thema)

Stockholm an einem Tag zum Midsommar Fest

Als AIDA-Gast erlebst Du das erste Highlight noch bevor Du Stockholm erreichst. Wohl die schönste Art sich der schwedischen Hauptstadt zum ersten Mal anzunähern! ;)

1. Schäreneinfahrt mit der AIDA

Frühes Aufstehen lohnt sich! Auf unserer Ostsee Tour legen wir zwar erst um 11:00 Uhr an, aber wir stehen 3 Stunden früher auf. Die angepriesene Schäreneinfahrt wollen wir nicht verpassen. Und das solltest Du als Kreuzfahrtreisender auch nicht! Hier geht es zum Bericht über die 3-stündige Schäreneinfahrt.

2. Midsommar feiern in Skansen

Los geht’s – wir wollen traditionell mit den Schweden Midsommar feiern. Eigentlich wird dieses Fest vorwiegend im privaten Kreis gefeiert und eher auf dem Land. Die Städte sollen wie ausgestorben sein, aber das gilt offensichtlich für den midsommarafton - der Freitagabend vor dem midsommardag. Heute, am Samstag, ist Stockholm ganz und gar nicht leergefegt.

Doch zunächst rein in den Hop-On Hopp-Off Bus und auf nach Skansen. Dem Ort, wo gegen 13:00 Uhr der Tanz um die midsommarstång beginnt. Traditionell gekleidete Schweden machen den Anfang und jeder kann mitmachen. Doch mehr dazu erfährst Du unter: Skansen am Midsommardag – Wo Du einen authentischen Einblick vom Midsommar-Fest bekommst (Artikel folgt in Kürze)

3. Individuelle Erkundungstour durch Stockholm

Nach 3 Stunden in Skansen möchten wir den Nachmittag für eine individuelle Entdeckungstour durch Stockholm nutzen. Ganz entspannt. Zu Fuß. Und auf eigene Faust.

Wenn Du ebenfalls einen Spaziergang durch Stockholm machen möchtest, empfehlen wir zunächst die entzückende Altstadt Gamla stan aufzusuchen. Dort angekommen schlenderst Du am besten einfach erst einmal orientierungslos entlang der charakteristischen, in Erdtönen verputzten Häuserfassaden. Ohne Stadtplan in der Hand. Ohne ein bestimmtes Ziel vor Augen. Es ist traumhaft sich einfach einmal treiben zu lassen und den Flair der urigen Altstadt zu genießen.

Der ständige Wechsel von lebhaften Einkaufsmeilen und einsamen Gassen - einfach grandios! So macht Verlaufen richtig Spaß. ;)

Aber keine Angst, ganz verirren kannst Du Dich nicht. Gamla stan liegt nämlich auf einer Insel. Sobald Du auf einer Brücke stehst weißt Du, dass Du im Begriff bist die Altstadt zu verlassen.

Immer wieder entdecken wir deutsche Einflüsse aus der Hansezeit. Entweder als Inschrift über Hauseingänge auf dem Stortorget-Platz oder bei Sehenswürdigkeiten mit dem vorangestellten Wort “Tyska” – übersetzt Deutsch. Wie hier die imposante Tyska kyrka.

Wohin Dich Deine Füße auch tragen, die Wege werden Dich mit Sicherheit zu faszinierenden Ecken von Gamla stan führen. Die Altstadt ist reichlich gesegnet mit sehenswerten Plätzen, gemütlichen Straßencafés, urigen Restaurants und trendige Flaniermeilen. Für uns ein absolutes “Must do” in Stockholm!

Wir können sogar von Gamla stan aus die AIDA sehen – ganz weit ist unser “zuhause” nicht entfernt.

Nach dem gemütlichen Spaziergang durch Gamla stan nehmen wir jetzt wieder den Stadtplan zur Hand. Es gibt noch einige Sehenswürdigkeiten, die wir uns angucken möchten. Angefangen mit der Nikolaikirche und dem Stockholmer Schloss im Norden der Altstadt.

Das Stockholmer Schloss wird seit 1982 nicht mehr von der Königsfamilie bewohnt. Aktueller Wohnsitz des Königspaars ist im Schloss Drottningholm. Wie Du dort hinkommst erfährst Du gleich weiter unten.

Wenn es zeitlich für Dich passt, kannst Du werktags um 12:15 Uhr und sonntags um 13:15 Uhr die Wachablösung auf dem Schlossplatz beobachten. Ca. 50x im Jahr erfolgt ein berittener Wachwechsel. In diesem Fall reitet die Wache gemeinsam mit dem Trompeterkorps auf Pferden zum Stockholmer Schloss, sitzt ab und führt die Wachablösung zu Fuß durch.

Wir verlassen nun Gamla stan über die Straße Norrbro und entdecken auf der kleinen Insel Helgeandsholmen (Heiligengeist-Insel) das Riksdagshuset – das Reichstagsgebäude in Stockholm.

Den besonderen Inselcharakter siehst Du am besten von der westlichen Straße Vasabron. Diese liegt direkt auf dem Weg zum berühmten Rathaus von Stockholm, dem stadshuset.

Doch bevor wir das stadshuset erreichen, sehen wir am Mälarstrand das Boot M/S Prins Carl Philip, die zum Schloss Drottningholm fährt. Festlich geschmückt für den heutigen Midsommardag. Aber dennoch bereit für die Überfahrt.

Die Bootstour zum Schloss Drottningholm inkl. Eintritt ist zwar im Stockholm Pass enthalten, aber dafür muss man ca. 3 Std. einplanen. Für uns heute leider etwas knapp! Beim nächsten Stockholm Besuch holen wir das nach. ;)

Vom Anleger sind es nur noch wenige Schritte zum stadshuset. Der 106 Meter hohe Stadthausturm ist aber schon aus der Ferne zu sehen. Insgesamt 365 Stufen führen hinauf zur Turmspitze des beeindruckenden Backsteingebäudes.

Am Ufer des stadshusparken, dem Park des Stadthauses, kann man sich ganz wunderbar niederlassen. Die herrliche Aussicht auf Gamla stan genießen. Vorbeigleitende Kajak-Boote, Jet-Skis und Motorboote beobachten. Und einfach einmal die Füße im Wasser abkühlen – vorausgesetzt man kommt ran. Wer kurze Beine hat, lässt diese am besten einfach in der Luft baumeln und wartet auf eine Welle der Wassersportler. ;)

4. Auf einen Drink in die ICE BAR

Jetzt haben wir Lust auf eine richtige Abkühlung. Wir machen uns auf den Weg zur Stockholmer Ice Bar um bei Minusgraden ein eiskaltes Getränk zu genießen. Bei sommerlichen 30°C ist ein Temperaturschock garantiert! Was Dich dort genau erwartet erfährst Du in unserem Artikel
Mit Flip Flops auf einen Drink in die -7°C eisige Ice Bar von Stockholm

5. Abendessen auf der AIDAdiva

Nach unserer individuellen Städtetour durch Stockholm treibt uns der Hunger zunächst zurück zum Schiff. Natürlich hätten wir uns gerne ein nettes Restaurant getestet, aber wir haben ja schließlich ausgezeichnetes Essen auf der AIDA. Vom Deck aus genießen wir unser leckeres Abendessen mit einem tollen Blick auf Stockholm und dem Gröna Lund Tivoli Freizeitpark.

6. Ausflug zum Fotografiemuseum Fotografiska

Ein tolles Ausflugsziel für einen abendlichen Spaziergang in Stockholm ist das Fotografiemuseum Fotografiska und der Balkon Stockholms Fjällgatan. Vom Liegeplatz der AIDA sind es ungefähr 15 Minuten Fußweg zu diesen beiden Orten.

Mit dem Stockholm Pass kannst Du die Ausstellung kostenlos angucken. Ansonsten kostet der Eintritt umgerechnet 14 €.

Zum Abschluss des ereignisreichen Tages zum Midsommar Fest betrachten wir den wundervollen Sonnenuntergang hinten der Skyline von Stockholm. Dabei freuen uns auf den morgigen, erholsamen Seetag und die letzten beiden Reiseziele der AIDA Ostsee Tour – Danzig und Kopenhagen.

Zusammengefasst unser Tagesablauf in Stockholm

Hier einmal übersichtlich dargestellt unser Mix aus Midsommar feiern und Sightseeing:

  • Traditionell Midsommar feiern im Freilichtmuseum Skansen (3 Std.)
    Die traditionellen Tänze zum Mitmachen finden in der Mittagszeit statt!
  • Fahrt mit dem Hop-On Hop-Off Bus zur Innenstadt
  • Spaziergang durch Gamla stan mit Stockholmer Schloss und Nikolaikirche (2 Std.)
  • Zu Fuß zum Stadthaus und Stadthauspark mit tollem Blick auf Gamla Stan (1 Std.)
  • Evtl. Bootsfahrt zum Schloss Drottningholm
  • Weiter für einen Drink zur kultigen Ice Bar (30 Min.)
  • Fahrt zurück zur AIDA zum Abendessen und für eine kurze Verschnaufpause
  • Abendspaziergang zum Fjällgatan „Balkon Stockholms“ und Besichtigung des Fotografiemuseums Fotografiska
  • Sonnenuntergang über Stockholm genießen

Abschließend noch einmal zu den verschiedenen Eintrittskosten des Tages:

Ab wann lohnt sich der Stockholm Pass für einen Tag?

Du überlegst, ab wann es wirklich Sinn macht einen Stockholm Pass zu kaufen? Das findest Du jetzt schnell heraus! Ein Stockholm Pass für einen Tag kostet umgerechnet ca. 64 €. Für Kinder zwischen 6 und 15 Jahre ungefähr die Hälfte, also ca. 32 €. Wenn Du einen ähnlichen Plan verfolgst wie wir, ergeben sich folgende Eintrittsgelder.

  • Hop-On Hop-Off Bus: ca. 30 €
  • Freilichtmuseum Skansen: ca. 20 €
  • Fotografiska Ausstellung: ca. 14 €
    Ab jetzt hast Du dein Geld wieder raus und dieses Beispiel-Programm ist an einem Tag sehr entspannt zu realisieren.

    Weitere attraktive Ziele, die im Stockholm Pass enthalten sind:
  • Nikolaikirche Stockholm: ca. 6 €
  • Stockholmer Schloss: ca. 17 €
  • Bootstour mit der M/S Prins Carl Philip zum Schloss Drottningholm inkl. Eintritt: ca. 36 €
    (Für diese Tour musst Du min. 3 Std. einplanen – könnte an einem Tag mit Skansen etwas stressig werden)
  • Bootstour über den Königlichen Kanal: ca. 22 €
  • Junibacken – Kindermuseum: ca. 17 €
  • VASA-Museum: ca. 14 €
  • Skyview: ca. 16 €
  • Gröne Lund Tivoli Freizeitpark: ca. 12 €
  • …uvm.
Es gibt auch eine Travel Card: Mit einem Aufpreis von 13 € kannst Du Deinen Stockholm Pass upgraden und darfst zusätzlich alle öffentlichen Verkehrsmittel (ÖPNV-Netz) in Stockholm nutzen. Aber eigentlich nicht nötig, wenn Du den Hop-On Hop-Off Bus als Transportmittel nutzt.

Du bist überzeugt vom Stockholm Pass? Hier kannst Du ihn Dir holen:

Wie gefällt Dir unser Artikel? Konnten wir Dir Deine Tagesplanung erleichtern und Dir einen Eindruck von der bezaubernden Stadt Stockholm geben?

Wir freuen uns, wenn Du unseren Artikel teilst oder uns in den Kommentaren verrätst, was Du machen möchtest. icon-arrow-circle-down

Wir freuen uns sehr auf Deinen Kommentar